Amps

Mein erster Amp war der Graetz-Radio im Wohnzimmer meiner Eltern. Mit zwei Eisendrähten an einem Gitarrekabel und beim richtigen Kontakt am Radio drumgewickelt, gab das einen echten Röhrensound. Einen guten Ton gab auch das Grundig-Spulentonbandgerät meines Vaters.

Spätere Amps waren zwar lauter, aber es dauerte schon seine Zeit, bis der Radio/Tonbandgerät-Sound übertroffen war.

Aktuell habe ich für die verschiedensten Gelegenheiten die verschiedensten Amps: